Tuggen I - Aergerliche Niederlage

24.05.2019

DIESER BERICHT WIRD PRÄSENTIERT VON UNSEREM GOLD-PARTNER:

geu-logo.jpg 

Die Situation vor dem Spiel gegen Rüschlikon zeigte sich positiv. Mit zwei Siegen aus dem letzten Wochenende eroberte Tuggen Tabellenplatz vier, welcher für die Playoffs qualifiziert, zurück. Die restlichen drei Spiele der Qualifikation bestreitet man zweimal gegen Rüschlikon sowie einmal gegen die Z-Fighters aus Oberrüti-Sins. Beides direkte Konkurrenten im Kampf um die Playoffs.

 

Das Spiel begann denkbar schlecht, die Märchler gerieten früh in Rückstand. Bereits nach 47 Sekunden musst Schlussmann M. Züger das erste Mal hinter sich greifen. In der Folge konnte man sich steigern und kam in der 15. Minute durch R. Guntlins erstes NLA-Tor zum Ausgleich. Weil sich Rüschlikon zusehends unter Druck sah, setzten die Gäste ihr Timeout ein. Dies zeigte Wirkung. Mit einem Doppelpack zogen die Zürcher auf 1:3 davon. Nach der Pause kam die schnelle Reaktion zum 2:3 Anschlusstreffer. In einem ausgeglichenen Spiel dauerte es bis zur 39. Minute bis SCRJ Lakers Verteidiger F. Maier zum Ausgleich einschob. In Überzahl ging Rüschlikon sieben Minuten vor Schluss erneut in Führung. Auf diesen Rückstand vermochten die Tuggner leider nicht mehr zu reagieren.

 

Mit dieser ärgerlichen Niederlage steht Tuggen nun mit dem Rücken zur Wand. Gegen Oberrüti und nochmals gegen Rüschlikon stehen zwei sogenannte Sechs-Punkte-Spiele an. Um die Playoffs noch zu erreichen sind zwei Siege Pflicht. Bei zwei Niederlagen drohen sogar die Playouts.

 

 

Rolling Stoned Tuggen I - Rüschlikon Chiefs                 3:4


Tore: 1. Szabo (Fäh) 0:1. 15. Guntlin (Vetter) 1:1. 19. Thaler (Blättler, Schmidt) 1:2. 21. Blättler (Szabo, Thaler) 1:3. 25. Grossen (Dietrich) 2:3. 39. Maier (Grossen) 3:3. 43. Fäh (Blättler, Szabo) 3:4.

 

Strafen: 4-mal 2 Minuten gegen Tuggen, 3-mal 2 Minuten gegen Rüschlikon

Tuggen: Marzell Züger; Rüegg; Dietrich; Grossen; Guntlin; Litschi; Maier; Patt; Rickli; Swart; Vetter; Urban Züger

U16 Nati holt Bronze

Die Inlinehockey U16-Nationalmannschaft hat gestern an der diesjährigen EM in Asiago/Roana (Italien) sensationell die Bronzemedaille geholt.

Tuggen I - Playoff-Einzug

Vergangenes Wochenende fand die letzte Quali-Runde für die Tuggner NLA-Mannschaft statt. Diese war an Spannung kaum zu überbieten. Neben den Märchlern durften sich noch zwei weitere Teams Hoffnung auf den begehrten letzten Platz für die Playoffs machen. Mit den Z-Fighters aus Oberrüti traf man sogar auf einen dieser Verfolger, verlieren kam also nicht in Frage.

Tuggen III - Playoffs Digga

Ein enorm wichtiges Wochenende stand für „s’vieri“ auf dem Programm. Gelingt dem Kellerteam aus Tuggen nur einen Punkt, sind die Playoffs fix.

Tuggen I - Sieg im Rückspiel

Vergangen Samstag trafen die Tuggner, wie schon letzte Woche, auf Rüschlikon. Einen direkten Verfolger um einen Playoffplatz. Als Gast in Weinfelden galt es mit einem Sieg, den knappen Vorsprung in der Tabelle von drei auf sechs Punkte auszubauen.

Tuggen III - On Fire

Am späten Sonntagabend empfing man die Zürichsee Waves in der gutgefüllten Arena in Kaltbrunn – Danke an das Team II von Tuggen.