Eine weitere bittere Niederlage für RST IV

27.04.2015

Die Ausgangslage war klar, nach den ersten drei Spielen mit mageren 4 Punkten musste ein Sieg her. Die Mannschaft IHC Will Eagles 2 haben in den ersten Spielen keine übermässigen Resultate erzielt und ein Sieg ist in Reichweite. Beide Mannschaften begannen vorsichtig und liessen nur wenige Chancen zu. In der 5. Minute nutzte ein Wiler seine Freiheiten zum 0:1. Obwohl man mehr Scheibenbesitz hatte, wollte der Ausgleichstreffer nicht fallen. Das Spiel plätscherte so vor sich hin mit einem Chancen-Plus auf Tuggner-Seite. Nicht weniger als drei Solo-Läufen wurden vom Wiler-Torhüter pariert oder prallten von der Torumrandung zurück. Der nächste Rückschlag kam in der 19 Minute als ein Stürmer zu wenig gestört wurde und mit einem satten Schuss das 0:2 erzielen konnte.

In der Pause wurde viel diskutiert und man haderte mit der Chancenauswertung. In der zweiten Hälfte kamen wir erneut zu vielen Chancen und weiteren Pfostentreffer. Die Wiler kamen nur noch durch Konter zu Chancen und spielten ruhig die Zeit herunter. In der zweiten Hälfte vielen keine Tore mehr, was zu einer bitteren 0:2 Niederlage führte. Vieles sah wieder ähnlich wie im ersten Spiel aus. Wir sind dem Gegner gleichwertig oder sogar überlegen und konnten trotz vieler Möglichkeiten keine Tore erzielen.

 

IHC Wil Eagles II – Rolling Stoned IV

Kaltbrunn. 20 Zuschauer. SR. Roman Murer, Thomas Schuler

Tore: 5. 1:0 (Wil), 19. (Wil)

Tuggen: Eggler, Heuberger, Kessler, Riederer, Silhavy, Vazsonyi, Wildhaber, Zehnder This, Zehnder Michael, Zehnder Roman

Bemerkung: Tuggen ohne Ruoss Andreas. Strafen 1X2 gegen Tuggen, 4X2 gegen Wil Eagles

Zeitnehmerliste online!

Ab sofort ist die Zeitnehmerliste wieder online! Schreibt euch euren Termin in den Kalender!

Inlinehockey Spieler gesucht

Wir suchen Spieler für alle unsere Junioren-Teams