Tuggen I - Mit einträglichem Wochenende

20.04.2016

Das Tuggner NLA-Team begab sich am Samstag zum ersten Mal in die renovierte Sportanlage Eselsriet in Effretikon. Auch auf den Gegner war man gespannt, bietet Rüschlikon doch immer wieder Überraschungen, sowohl was die Aufstellung als auch die Spielweise betrifft. Tuggen startete aber schlecht, kam nur langsam in die Gänge, und lag nach nicht einmal einer Spielminute bereits in Rückstand. André Litschi konnte kurz darauf zwar ausgleichen, dennoch passte in der ersten Viertelstunde einiges nicht zusammen: zu viele Fehlpässe, ungenügender Spielaufbau und mangelhafter Zug aufs Tor. Danach wurde es etwas gefälliger, Tuggen liess sein Potenzial mehrmals aufblitzen und konnte durch Lukas Schläppi erstmals in Führung gehen. Kurz vor der Pause, mittlerweile eher entgegen dem Spielverlauf,  glich Rüschlikon in Unterzahl durch den Eishockey U-20 Internationalen Kris Schmidli zum 2:2 aus.

 

Die Märchler kontrollierten das Spiel weiterhin, vermochten ihre Feldüberlegenheit allerdings noch nicht in Tore umzumünzen. Dies änderte sich ab der 37. Minute, als erst Nino Marzan gleich zwei Gegner stehen liess und zur erneuten Führung einnetzte und kurz darauf Benjamin Neukom sowie Lukas Dietrich mit einem Doppelschlag zum 2:5 erhöhten. Der Dramaturgie des Spiels wäre ein klarer RST Sieg aber nicht gerecht geworden, so kam Rüschlikon, ebenfalls mit zwei Toren in einer Minute, nochmals heran. Die Zürcher versuchten den Ausgleich nun zu erzwingen, Rolling Stoned blieb letztlich aber doch souverän und holte den zweiten Auswärtssieg in Serie.

 

Am Sonntag spielte das Tuggner Fanionteam nach drei Auswärtsmatches wieder in der heimischen Halle in Kaltbrunn, Gegner war der IHC Thurgau. Rolling Stoned verschlief, nicht zum ersten Mal in dieser noch jungen Saison, die erste Hälfte komplett und konnte sich beim Gegner bedanken, das sich der Pausenrückstand mit 1:3 noch einigermassen in Grenzen hielt. Rolling Stoned stürmte nach dem Pausentee wie die Feuerwehr nach vorne und konnte bald den Anschlusstreffer erzielen. Zuschauer wie Spieler merkten nun, dass auch gegen diesen Gegner ein Sieg möglich war. Sie powerten weiterhin, Thurgau nur langsam wieder ins Spiel: Patrick Litschi erzielte gut 10 Minuten vor Schluss den Ausgleich. Kurz darauf überstanden die Märchler eine Unterzahlsituation und als Andreas Vetter eine Minute später sein Team erstmals in Führung schoss, gab es gar Hoffnung auf weitere drei Punkte. Thurgau legte allerdings in Form von Nationalspieler Bahar sein Veto ein und glich nochmals aus. In der maximal 5 Minuten dauernden Verlängerung wollte keine der beiden Mannschaften zu viel riskieren, sodass es zum Penaltyschiessen kam. Das Ende ist kurz erzählt, bei RST verschossen alle drei Schützen, Thurgau versenkte, erneut durch Bahar, den entscheidenden Penalty und konnte so zwei Punkte aus Kaltbrunn entführen.

 

Nächstes Wochenende steigt das Derby gegen Linth, die Tuggner werden versuchen den letztjährigen Finalisten in die Schranken zu weisen und endlich wieder mal ein Derby in der Sommersaison zu gewinnen.

 

Resultate

 

NLA:

RST: Bruhin, Siegenthaler; Litschi André(1/0), Litschi Patrick, Schläppi(1/0), Dietrich(1/0); Meyer(0/1), Vetter, Pfister, Neukom(1/0); Marzan(1/2), Zellweger(0/3)

Mannschaften:  IHC Rüschlikon Piranhas I  - Rolling Stoned Tuggen I 

Ort/Datum:  Effretikon , 16.04.2016  17:00 

Spielbeginn/Ende:  16:59  - 18:25 

Ergebnis:  4 : 5 (2:2, 2:3)

 

RST: Bruhin, Siegenthaler; Litschi André(0/1), Litschi Patrick(1/0), Schläppi, Dietrich(0/1); Meyer, Vetter(1/0), Pfister(0/1), Neukom(1/1); Marzan(0/2), Walser(1/0)

Mannschaften:  Rolling Stoned Tuggen I  - IHC Thurgau I 

Ort/Datum:  Kaltbrunn , 17.04.2016  16:30 

Spielbeginn/Ende:  16:25  - 18:17 

Ergebnis:  4 : 5 (1:3, 3:1, 0:0, 0:1) 

Zeitnehmerliste online!

Ab sofort ist die Zeitnehmerliste wieder online! Schreibt euch euren Termin in den Kalender!

Inlinehockey Spieler gesucht

Wir suchen Spieler für alle unsere Junioren-Teams