Tuggen IV – Saisonende

30.06.2017

Auch das letzte Saisonspiel gegen March-Höfe ging klar mit 5:2 verloren, obwohl der Start mehr erhoffen liess.

Tuggen startete gut in die Partie, musste aber schon früh einen unglücklichen Abpraller einstecken. Die Truppe um Coach Michael Talenta liess sich nicht aus der Ruhe bringen und verschaffte sich einige Chancen. Die Gegner schienen kein Gegenmittel zu haben und waren somit gezwungen, ein Timeout in Anspruch zu nehmen. Es schien geholfen zu haben und nun dominierten die Stars wieder vermehrt bis zum 2:0. Kurz vor der Pause gelang Adrian Büeler der verdiente Anschlusstreffer.

 

Bereits kurz nach Anpfiff gelang March-Höfe den Zweitorevorsprung wieder herzustellen, dieser hielt nur knapp eine Minute bis erneut Büeler für Tuggen einschieben konnte. Einige Strafen und Minuten später ging das Spiel 5:2 verloren. Auch die Umfunktionierung von Pius Büeler (Torhüter) in den Sturm erbrachte nicht die erhoffte Wirkung.

 

Die Saison war alles andere als befriedigend. Zu viele Spiele gingen unnötig verloren und mit gerade mal 4 Punkten besetzt Tuggen IV klar den letzten Tabellenrang.

„Positives“ gibt es jedoch von der Strafenliste zu lesen. Gleich drei Tuggner schafften es in die Top Ten, bei welcher die ersten zwei Plätze sowie der zehnte Platz besetzt ist – Danke für d’Kasse fülle!

Somit verabschieden wir uns in die eher weniger verdiente Sommerpause und melden uns beim Wintercup mit neu gestärktem Bierbauch zurück.

 

March-Höfe – Tuggen IV 5:2
Kaltbrunn, 25 Zuschauer – SR: Murer Roman, Wagner Tury

Tuggen: Daniel Bischof, Renato Wunderlin, Adrian Büeler, Michael Talenta, Reto Holdener, Marco Vogel, David Schildknecht, Michael Bollhalder, Kevin Ruoss, Ivo Schmidig, Yann Tiefenbach, Sandro Feusi, Pius Büeler

 

DIESER BERICHT WIRD PRÄSENTIERT VON UNSEREM GOLD-PARTNER:
infralution.png

Tuggen I - Derby-Sieg

Die NLA-Mannschaft des RS Tuggen gewinnt das umkämpfte Derby gegen IHCSF Linth mit 7:4 und steht kurz vor dem definitven Playoffeinzug.

Tuggen I - Drei Punkte in Weinfelden

Die NLA-Mannschaft des RS Tuggen gewinnt gegen Rüschlikon mit 9:4 und meldet sich im Kampf um die Playoffs definitiv zurück.

Tuggen I - Zwei Punkte gegen Wettingen

Das Tuggner Fanionteam holt sich in der Verlängerung den eminent wichtigen Zusatzpunkt im Kampf um die Playoffs.

Zeitnehmerliste online!

Ab sofort ist die Zeitnehmerliste wieder online! Bitte meldet euch bei Gian Andro Pfister(gianpfister@hotmail.com), wenn ihr einen Einsatz leisten möchtet. Wie immer giltet «Dä Schnäller isch dä Gschwinder».

Tuggen IV - Stängeli und ein neues Bängeli

Ja, der Autor hat lange nichts mehr von sich hören lassen. Seine Quelle der Inspiration war versiegt – oder anders gesagt das Bier ausgegangen. Selbst sein Umfeld machte sich langsam Sorgen, schon so lange hat er sich keine harten Therapeutika mehr über Alibaba.com bestellt.